Home
Home
Tschernobyl-Initiative
in der Propstei Schöppenstedt e.V.


de en fr ru

Arbeitshilfen, Unterrichtsmaterial

Die Erinnerung verblasst, lässt sich aber oftmals wieder aktivieren, wenn das entsprechende Stichwort fällt. So ist es auch mit der Tschernobyl-Katastrophe. Wer zu der Zeit gelebt hat, als die Nachricht von der Katastrophe kam und die Mitteilung, dass Kinder im Haus und die Fenster verschlossen bleiben sollen, der kann diese Erinnerung aktivieren. Die heute 10-15 jährigen, die heutigen Schüler, k├Ânnen keine Erinnerung aktivieren. Um so wichtiger ist es, das Thema Tschernobyl auch im Unterricht zu verankern. Dies geht an sehr unterschiedlichen Stellen, in unterschiedlichen Fächern und natürlich fächerübergreifend. Dr. Horst Wohlfahrt hat in seinem Aufsatz "Werte in der Diskussion" eine Vielzahl von Beispielen aufgezeigt, wo und wie man das Thema Tschernobyl im Untericht einbringen kann. Wir wollen diesen Ansatz aufgreifen und auf dieser Seite weitere Beispiele aus der Praxis aufzeigen, wo und wie das Thema Tschernobyl im Untericht eingebracht werden kann. Wenn Sie eigenes Material entwickelt haben, oder eigene Erfahrungen mit dem Thema "Tschernobyl im Untericht" gemacht haben und es uns zur Verfügung stellen, würden wir es gerne hier mit veröffentlichen.
Tschernobyl-Katastrophe

Berichte und Bilder

Bücher, Ausstellungen Fahrten Spenden und Hilfe

Letzte Aktualisierung am 2008-09-23, Anja Stadelmann. Kontaktadressen