Home
Home
Tschernobyl-Initiative
in der Propstei Schöppenstedt e.V.


de en fr ru
Fahrten: 1997  1998  1999  2000  2001  2002  2003  2004  2005  2006  2007  2008 

Arbeitseinsätze im Kinderzentrum Nadeshda 2003

Kurzbericht vom Arbeitseinsatz im August

Foto vom Streichen des Daches

Da der Trans-Europa-Express Köln-Moskau bereits ausgebucht war, starteten die meisten Handwerker(innen) bereits am Abend des 29. Juli zum Arbeitseinsatz. Weil der Arbeitseinsatz in Nadeshda aber erst am 02.08.03 beginnen sollte, verbrachte ein Teil der Gruppe die Zeit bis zum Samstag im wunderschönen Erholungsheim "Podjelniki" der weißrussischen Blindengesellschaft im Bezirk Usda (Gebiet Minsk) am Fluß Usa.

Am Samstagnachmittag fuhr dieser Teil der Gruppe dann nach Nadeshda, und am Sonntag trafen auch die restlichen Handwerker dort ein. Am Montag morgen fand dann die Arbeitsbesprechung statt. Folgende Arbeiten wurden während des Einsatzes durchgeführt:

  • Neuanstrich des Daches vom Gästehaus
    Ein Gästehaus liegt in der Nähe des zentralen Kesselhauses. Deswegen hatte sich auf diesem Dach (Blechdach) Schwefel aus den Abgasen der Heizanlage abgesetzt und zur Rostbildung geführt. Das Dach wurde abgeschliffen und anschließend zweimal Gestrichen. Wegen Regens mußten diese Arbeiten mehrfach unterbrochen werden. An den Arbeiten beteiligten sich auch mehrere Mitarbeiter von Nadeshda, sowie ein weiterer Freiwilliger vom Verein "Leben nach Tschernobyl e.V." aus Frankfurt.
  • Aufbau eines Computernetzwerks
    Im Verwaltungsgebäude und in der Schule des Zentrums wurden die Computer lokal vernetzt. Anschließend sollten beide Lokalnetze verbunden werden, jedoch konnte diese Arbeit leider nicht ganz beendet werden, da ein Repeater fehlte und kurzfristig nicht beschaffbar war. Die Arbeiten sollen durch Mitarbeiter von Nadeshda beendet werden. Diese Arbeiten wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Computeringenieur des Zentrums durchgeführt.
  • Installations einer Disko- und Veranstaltungsbeleuchtung im Kulturzentrum
    Im Kulturzentrum von Nadeshda sollte, hauptsächlich für die abendliche Disko und ähnliche Veranstaltungen, eine spezielle Beleuchtungsanlage installiert werden. Dazu wurden in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Zentrums mehrere Spezialscheinwerfer und Spots installiert (teilweise in 9m Höhe). Leider konnten auch diese Arbeiten aus Zeit- und Materialmangel nicht ganz beendet werden und werden jetzt von den Elektrikern des Kinderzentrums weitergeführt.
  • Möbelreperaturen
    Wo Kinder spielen und toben geht auch mal etwas kaputt. Deswegen haben 4 Handwerker in Zusammenarbeit mit den Tischlern des Kinderzentrums Möbel, insbesondere Betten, repariert. Es sind jetzt wieder alle im Kinderzentrum vorhandenen Betten "einsatzbereit".
Möbelreperaturen

Besonders hilfreich bei dem Arbeitseinsatz war die enge Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Mitarbeiter von Nadeshda, durch die trotz des Sprachproblems viele Probleme schnell und einfach gelöst werden konnten.

Der Arbeitseinsatz war für alle Beteiligten ein einmaliges Erlebniss und es wird sicher noch weitere Arbeitseinsätze dieser Art geben.

Am frühen Morgen des 16.08.03 traf die Gruppe wieder auf dem Braunschweiger Hauptbahnhof ein.

Das Reisetagebuch (pdf, 1,1MB) von Kai Boever bietet mit persönlichen Eindrücken und weiteren Fotos.

Verein

Vereinsstruktur Tätigkeiten Spenden und Hilfe

Letzte Aktualisierung am 2006-11-03, Kai Boever. Kontaktadressen