Home
Home
Tschernobyl-Initiative
in der Propstei Schöppenstedt e.V.


de en fr ru
Fahrten: 1997  1998  1999  2000  2001  2002  2003  2004  2005  2006  2007  2008 

Vorläufiger Bericht der Informationsfahrt 2002

Nach dem der ersten Experten-/Informationsfahrt 1998 wurde im Jahr 2002 eine weitere Informationsfahrt durchgeführt.

Dieses mal ging die Fahrt allerdings nur nach Weißrußland und nicht in die Ukraine. Ziel der Fahrt war es, festzustellen welche Hilfsmaßnahmen für die Opfer der Tschernobyl-Katastrophe aktuell notwendig sind, wie sich die Situation seit der letzten Fahrt verändert hat und ob Änderungen im aktuellen Konzept der Tschernobyl-Hilfe notwendig sind.

Die Informationsreise sollte vor allem die Möglichkeit bieten, sich vor Ort, 15 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe, ein möglichst realistisches Bild von der gesundheitlich-medizinischen Situation in Weißrussland zu machen. Ziel der Fahrt war die Information über den derzeitgen Stand der entsprechenden Einrichtung und die zukünftige Koordination von humanitärer und medizinischer Hilfe. Daneben sollten auch gegenwärtige und zukünftige humanitäre Hilfe Gegenstand der Beratungen vor Ort sein.

Programm der Informationsreise vom 19.-28.7.2002

19. Juli 2002
18:20 - Ankunft am Flughafen "Minsk-2"
20:00 - Ankunft im Hotel der Blindengesellschaft
20:30 - Abendessen

20. Juli 2002
08:15 - Frühstück
08:45 - Abreise nach Wileika
11:00 - Besuch des regionalen ökologischen Zentrums in Wileika
13:45 - Ankunft in "Nadeshda"
14:00 - Mittagessen in "Nadeshda"
15:00 - Bekanntmachung mit dem Zentrum "Nadeshda"
17:00 - Baden im Wileika-See
18:00 - Abreise nach Chatyn
19:30 - Ankunft in Chatyn
20:15 - Abreise nach Minsk
21:45 - Abendessen

21. Juli 2002
09:00 - Frühstück
10:00 - Besuch von Kuropaty und Trostjanets
13:00 - Mittagessen
14:30 - Abreise nach Gomel
19:30 - Ankunft in Gomel
21:00 - Abendessen

22. Juli 2002
08:30 - Frühstück
10:00 - Besuch der Klinik von Prof. Birzukov
14:00 - Mittagessen
15:00 - Besichtigung der Stadt Gomel
18:00 - Treffen mit Vertreten verschiedener Organisationen
20:00 - Abendessen

23. Juli 2002
08:30 - Frühstück
09:30 - Abreise zu verstrahlten Ortschaften
14:00 - Mittagessen
15:00 - Fahrt nach Minsk.
20:30 - Abendessen

24. Juli 2002
08:30 - Frühstück
10:00 - Besuch des Zentrums für Kinderchirurgie
12:30 - Mittagessen
14:00 - Besuch des Gesundheitsdepartement
15:30 - Besuch des Staatlichen Komitee für die Tschernobylprobleme

25. Juli 2002
08:30 - Frühstück
10:00 - Besuch des Zentrums für Onkologie der Erwachsenen
12:00 - Fahrt zum Zentrums für Kinderonkologie
13:00 - Besichtigung des Zentrums für Kinderonkologie
18:00 - Abendessen

26. Juli 2002
08:30 - Frühstück
10:00 - Besuch des Zentrums für die Behandlung der Tuberkulose.
12:30 - Mittagessen
14:00 - Besuch des Museums der Blindengesellschaft.
15:30 - Besuch der Ambulanz der Blindengesellschaft.
18:00 - Besuch der Umsiedler aus den hochkontaminierten Regionen

27. Juli 2002
09:00 - Frühstück
10:00 - Besuch der Ev.-luth. Gemeinde "Rettung" (Frau Stockmann)
10:45 - Abreise nach Pod Jelniki
14:00 - Mittagessen in Pod Jelniki
15:00 - Gespräch mit dem Leiter des Erholungszentrums "Pod Jelniki"
16:00 - Konferenz der Mitglieder der Informationsgruppe
18:00 - Abendessen in Pod Jelniki
20:00 - Abreise nach Minsk

28. Juli 2002
09:00 - Frühstück, anschl. Abreise nach Deutschland

Verein

Vereinsstruktur Tätigkeiten Spenden und Hilfe

Letzte Aktualisierung am 2006-11-11, Anja Stadelmann. Kontaktadressen