Home
Home
Tschernobyl-Initiative
in der Propstei Schöppenstedt e.V.


de en fr ru

Krankenhaus Krupki

Krankenhaus Krupki
ul. Tschernjachowakogoja 2
222010 Krupki, Minsk Oblast
Weißrußland
Tel +375 (01796) 55432
Fax +375 (01796) 54702

Mit diesem Krankenhaus arbeiten vor allem Kurt und Elke Steffens zusammen.

Auf einer privaten Fahrt nach Rußland kamen Elke und Kurt Steffens zufällig in die Stadt Krupki, die in Weißrußland nahe der Grenze zu Rußland direkt an der Autobahn. Seitdem haben die beiden engen Kontakt zu dem dortigen Krankenhaus und fahren einmal jährlich mit verschiedenen Hilfsgütern nach Krupki.

Da sie mitlerweile nicht mehr in der Lage sind, die vorhandenen Hilfsgüter selbst zu transportieren und als Privatpersonen auch keine Spendenquittungen ausstellen können, wie von vielen Spendern erwünscht, arbeiten sie seit Dezember 2000 mit der Tschernobyl-Initiative in der Propstei Schöppenstedt e.V. zusammen.

Besonders dringend werden in Krupki medizinische Geräte und Verbrauchsmaterial wie Verbandsmaterial, Einweghandschuhe, Spritzen, Kanülen usw. benötigt. Die Ansprechpartner für dieses Projekt sind:

Humanitäre Hilfe für Weißrußland und Rußland
Kurt und Elke Steffens
Eibenweg 8
38159 Vechelde
Tel. und Fax: (0 53 02) 26 09
E-mail:kurt.steffens@arcor.de
Mitglied in der Tschernobyl-Initiative in der Propstei Schöppenstedt e.V.

Verein

Vereinsstruktur Tätigkeiten Spenden und Hilfe

Letzte Aktualisierung am 2007-10-04, Kai Boever. Kontaktadressen