Home
Home
Tschernobyl-Initiative
in der Propstei Schöppenstedt e.V.


de en fr ru
Berichte: 1994  1995  1996  1997  1998  1999  2000  2001  2002  2003  2004  2005  2006  2007  2008  2009 

Informationsbrief 01/2001

Im Namen des Vorstandes wünschen wir allen Mitgliedern, vor allem auch denen die 2000/2001 dazugekommen sind, daß das Neue Jahr gut angefangen hat und das es weiterhin gut verläuft.

Wir können als Tschernobyl-Initiative auf ein äußerst aktives und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die wichtigsten Stationen waren: Die Fotoausstellung, die Fotomappe mit Arbeitshilfe (Fotos von Anatol Kljashtchuk/Minsk), Kindererholung im Falkenheim, die Buchpräsentation des Buches "Die Spur der schwarzem Wolke" und 5 Hilfstransporte.
Unsere Internet-Gruppe hat unsere Präsentation in eigene Hände genommen. Sie aktuallisiert laufend diese Präsentation und hat inzwischen auch eine virtuelle Weißrusslandreise installiert. Die neue Adresse im Internet lautet: http://tschernobyl-initiative.welcomes-you.com.

Für das Jahr 2001 rechnen wir wieder mit mindestens 4 Hilfstransporten (etwa ein Hilfstransport pro Quartal), wobei wir uns zum Ziel gesetzt haben einen LKW mit Kinderkleidung (für 6-16-jährige) für das Rehabilitations- und Kinderzentrum Nadeshda (nördlich von Minsk) auf den Weg zu bringen, damit dann alle Kinder, die im Laufe des Jahres ins Zentrum kommen und nicht ausreichend Kleidung mitbringen, entsprechend versorgt werden können.

Paul Koch, Vorsitzender

Verein

Vereinsstruktur Tätigkeiten Spenden und Hilfe

Letzte Aktualisierung am 2006-11-10, Anja Stadelmann. Kontaktadressen